Aktuelle Rechtsprechung

Doppelte Vergeltung

Beitrag von Oliver Lange

Von Publius Tacitus, der auch Anwalt war und als einer der bedeutendsten Redner seiner Zeit galt, soll der Satz stammen: „Früher litten wir an Verbrechen, heute an Gesetzen.“ Diese Feststellung ist nun bald 2.000 Jahre alt, denn Tacitus lebte ungefähr im Zeitraum 58 n. Chr. bis 120 n. Chr. Seitdem hat sich nicht viel geändert.

Weiterlesen  

D&O-Nachrichten

Aufklärungsobliegenheiten

Wichtige Instrumente der Schadenregulierung

Beitrag von Sören Rettig

D&O-Schadenfälle sind keine leichte Angelegenheit. Einer der Gründe: Versicherer, versicherte Personen und die beteiligten Rechtsanwälte nähern sich den Haftungsvorwürfen häufig aus völlig anderen Richtungen, was die Regulierung oftmals erschwert. Aufklärungsobliegenheiten dienen dazu, dass alle beteiligten Parteien auf dem gleichen Kenntnisstand sind und fördern so eine möglichst reibungslose Bearbeitung des Schadenfalles.

Weiterlesen  

§ 15b InsO

So will der Gesetzgeber Corona-Insolvenzen vermeiden

Beitrag von Robert Reinartz

Die wirtschaftliche Not vieler Unternehmen durch die Corona-Krise spiegelt sich weiterhin nicht in einem Anstieg der gemeldeten Unternehmensinsolvenzen wider. Im Jahr 2020 zeigte sich eine stetig sinkende Zahl eröffneter Regelinsolvenzverfahren, bis sich im November (+5 %) und Dezember (+18 %) eine Umkehr des Trends abzeichnete. Diese Entwicklung wurde nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wieder beendet.

Weiterlesen  

Managerhaftpflicht

Darf’s ein wenig weniger sein?

Beitrag von Franz M. Held

Der D&O-Markt ist in Bewegung und zuletzt hat der VW-Vergleich noch mal Öl ins Feuer gegossen. So der Untertitel eines Beitrages in der Börsenzeitung vom 17.6.2021 „Haftungsschutz für Manager im Dax wird deutlich teurer“. Der Autor geht davon aus, dass das Haftungsrisiko noch nie so groß war wie heute. Das kann gefährlich werden für den Wirtschaftsstandort Deutschland.

Weiterlesen  

Prozess-Psychologie

Gegen unberechtigte Ansprüche wehren

Sebastian Preißler

Richtig absichern

„Ich habe meine eigene D&O-Versicherung“

Franz M. Held

Bedingungswerke

„Darf’s ein wenig mehr sein?“

Franz M. Held

Aktuelle Rechtsprechung

Die Rücksichtnahmepflicht des Versicherers

Oliver Lange

Oliver Langes

D&O-Kolumne

Aufrechnung als Versicherungsfall

Schmarrn

Ein Schmarrn ist eine süße Mehlspeise, Kaiserschmarrn beispielsweise. Gleichzeitig handelt es sich um ein Synonym für Unfug. Was ich soeben gelesen habe, ist Letzteres und lässt sich nur durch kleinere oder größere Mengen des Ersteren ertragen. Glucose stärkt bekanntlich den Gleichmut.

Weiterlesen

Kardinalpflichten

Kardinäle, Prinzipale und ein Insolvenzverwalter

Kardinäle sind verpflichtet, sich jederzeit auf Wunsch des Papstes nach Rom zu begeben. Gleichzeitig sind sie nicht „Erste“, sondern „Zweite“, nämlich zweithöchste Würdenträger in der katholischen Kirche nach dem Pontifex Maximus.

Weiterlesen

D&O-Versicherungen

Director’s and Officer’s Liability Insurances schützen vor den teils gravierenden finanziellen Konsequenzen, falls sich Organmitglieder dem Vorwurf ausgesetzt sehen, ihre Pflichten verletzt zu haben und dafür in Anspruch genommen werden.

ChefSache ist eine persönliche D&O-Versicherung, die Organmitglieder für sich selbst abschließen.

Die D&O-Versicherung für Organmitglieder schließt ein Unternehmen für das Top-Management ab.

Die D&O-Versicherung für Vereine schützt die ehrenamtlich tätigen Mitglieder im Vorstand.

Formulare

Hier finden Sie alle gängigen Formulare und Informationen, die Sie zusätzlich zum Fragebogen benötigen, um eine VOV D&O-Versicherung abzuschließen.

Versicherung abschließen

1 Police aussuchen

2 Bedingungen lesen

3 Unterlagen ausfüllen

4 An die VOV mailen

Sie möchten sich persönlich beraten lassen? Bitte vereinbaren Sie dafür einen Termin mit Ihrer Vertrauensperson, auf dessen Rat Sie hören, wenn es um Ihre private Risikovorsorge oder die Vermögensabsicherung geht.